Razer Blade Stealth i7-8565U

alaTest hat 5 Testberichte und Kundenbewertungen für Razer Blade Stealth i7-8565U zusammengefasst und analysiert. Im Durchschnitt wurde das Produkt mit 4.4/5 bewertet, verglichen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.1/5 für andere Produkte. Am positivsten ist den Testern das Touchpad und die Leistung aufgefallen, aber sie finden die Bildqualität nicht überzeugend. Über den Bildschirm gibt es diverse Meinungen.

Leistung, Touchpad

Bedienbarkeit, Design, Bildqualität

Wir haben sowohl Nutzer- als auch Expertenbewertungen, Produktalter und weitere Faktoren ausgewertet. Im Vergleich zu anderen Produkte erzielt Razer Blade Stealth i7-8565U einen alaScore™ von 92/100 = Ausgezeichnet.

Bewertungsanalyse

(Basierend auf 5 Bewertungen)

Testberichte  

Bewertungen

  (keine Bewertungen)
 
  (100% der Bewertungen)
Alle 4 Sterne Bewertungen anzeigen
  (keine Bewertungen)
 
  (keine Bewertungen)
 
  (keine Bewertungen)
 

1 Bewertung(en)

Testberichte Meinungen

Haftungsausschluss:

Unten ist eine Liste der Bewertungen für diesen oder ähnliche Produkten. Wenn Sie glauben, dass diese Gruppierung falsch ist klicken Sie bitte hier, um das zu melden.
Lesen Sie mehr auf unserer FAQ-Seite.
Zeige 1 - 1 von 1 Testberichte anzeigen: aus Österreich | in anderen Sprachen (4)

Expertenbewertung von : Allen Ngo (notebookcheck.com)

Test Razer Blade Stealth (i7-8565U, GeForce MX150) Laptop

 

Ein Ultrabook für Gamer. Das neue Blade Stealth beweist, dass nicht alle GeForce-MX150-GPUs identisch sind. Es handelt sich um das bisher schnellste 13,3-Zoll-Ultrabook mit der Grafikleistung knapp unterhalb der GTX 960M und der Größe eines MacBook Pro...

beeindruckende GPU-Leistung, vor allem für ein Ultrabook ; vollwertige 25W GeForce MX150 mit 4 GB GDDR5-VRAM ; ab Werk sehr genaue Farbdarstellung; volle sRGB-Abdeckung ; schnittiges Unibody-Metallgehäuse ; dünne Bildschirmränder; kleine Standfläche ;...

weder 144-Hz-Display, noch individuelle RGB-Beleuchtung, SD-Leser, Kensington Lock oder RJ-45 ; Akku wird beim Spielen leicht entladen, auch mit angeschlossenem Netzteil ; Razer Central erfordert Anmeldung ; hohe Reaktionszeiten; deutlicheres Ghosting...

Das neue Blade Stealth ist deutlich leistungsstärker geworden. Der neue Whiskey-Lake-U-Prozessor kann seine Leistung besser entfalten und dank der dedizierten GPU ist die Gaming-Leistung fast auf dem Niveau des 2016er Blade 14. Das Gerät ist der...

Dez 2018